Zuppa „di bietola“ – Mangoldsuppe mit Kichererbsen

Gepostet von in Vegetarisch | Keine Kommentare

Zuppa „di bietola“ – Mangoldsuppe mit Kichererbsen

Wochenspecial zu 4,50 €. Frisches Mangold-Blattgemüse ist mild, sehr gesund und auch zuhause einfach gemacht. In 30 Minuten zubereitet und in 50 Minuten fertig! Für 4 Personen genügt eine kleine Staude Mangold (250 g), dazu braucht ihr 400g Kichererbsen (Dose), 2 Stangen Staudensellerie, 1 Stange Lauch, 2 EL Olivenöl, 1 Schalotte, 2 Knofizehen und 500 g Gemüsebrühe. 1. Kichererbsen abgießen, kalt abspülen und gut abtropfen lassen. Sellerie putzen, waschen, ggf. entfädeln, und in feine Würfel schneiden. Lauch längs einschneiden, waschen, putzen und ebenfalls fein würfeln. 2. 1 EL Öl in einem Topf erhitzen. Schalotte und Knoblauch schälen, fein hacken und darin bei mittlerer Hitze glasig dünsten. 3. Sellerie und Lauch in den Topf geben und 2–3 Minuten mitdünsten. Kichererbsen zugeben und Brühe zugießen. Bei kleiner Hitze ca. 20 Minuten köcheln lassen. 4. Inzwischen Mangold waschen und trocken schleudern. Harte Stiele herausschneiden und in feine Streifen schneiden; Blätter ebenfalls in Streifen schneiden. 5. Suppe grob so pürieren, dass einige Kichererbsen ganz bleiben. Mangold untermischen und bei kleiner Hitze weitere 2–3 Minuten erwärmen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken, in 4 Teller füllen und mit dem restlichen Öl beträufeln. Doch zu viel Aufwand? …dann kommt einfach bei uns vorbei! Wir freuen uns...

Mehr